Gesund mit dem Superfood Chia-Samen

Die seit Jahrtausenden bekannten, aus Mittelamerika stammenden, Chia-Samen gelten heute als das Superfood mit vielen guten Eigenschaften für die Gesundheit schlechthin. Die Inhaltsstoffe der Chia-Samen machen diese zu kleinen Kraftpaketen, die den Körper mit nahezu allen Nährstoffen und Spurenelement versorgen, die er braucht. Ob zerkleinert oder ganz mit Schale, im Müsli oder Brötchen – Chia-Samen sind wahre Allround-Talente.

Chia-Samen: Das Superfood der Azteken

Bereits das Volk der Azteken wusste die Wirkung der Chia-Samen zu schätzen. Schon früh bauten sie die Mexikanische Chia systematisch an, um ihre Vorräte aufzustocken und rundum versorgt zu sein. Auch auf ihren langen Reisen führte das Volk die Samen als Vorrat mit, um für die Anstrengungen des Weges gerüstet zu sein. Die Mexikanische Chia-Pflanze ist dabei eine Salbei-Art und das Wort „Chia“ bedeutet „ölig“ und kommt ursprünglich aus der Nahuatl-Sprache. Die Mexikanische Chia ist aber nicht mit den in den europäischen Breitengraden bekannten Salbei zu verwechseln. Sie kann Wuchshöhen von bis zu zwei Metern erreichen und trägt zahlreiche Früchte mit den wertvollen Chia-Samen.

Große medizinische Bedeutung der Chia-Samen

Chia Gel
Chia Gel

Die antiken Völker Mittelamerikas schrieben den kleinen Power-Samen zahlreiche medizinische Wirkungen zu und verehrten diese sogar. Ob roh gegessen oder in überlieferten Rezepten, die Chia-Samen fanden viele Anwendungen in der Heilung von Krankheiten. Später aß man die Chia-Samen wie auch heute in verschiedenen Teigwaren wie beispielsweise Tortillas, Keksen oder Broten, aber auch Getränke wurden aus den Chia-Samen hergestellt. Neben den hochkonzentrierten medizinischen Tränken, stellte man auch Erfrischungsgetränke her. Das „Agua de Chia“ wurde dabei mit Zitronen und Zucker oder anderen Fruchtsäften aromatisiert.

Wiederentdeckung der Chia-Samen

Lange blieben die kraftvollen Chia-Samen in der westlichen Welt unbekannt und wurden unterschätzt. Doch Extremsportler, Ärzte und Ernährungswissenschaftler entdeckten die heilsame Wirkung der Samen wieder und priesen ihre heilsamen Kräfte an. Heute werden Mexikanische Chia nicht nur in Mittelamerika angebaut, sondern auch in Süden der USA oder in Australien kultiviert. Chia-Samen sind so beliebt, dass diese in nahezu alle Länder exportiert werden. Auch Deutschland wurden die Vorzüge der Jahrtausende alten, nur etwa zwei Millimeter großen, Samen erkannt und schnell auf dem deutschen Markt für die Verbraucher zugelassen. Seitdem sind Chia-Samen auch in Deutschland in allen Variationen zu bekommen.

Hochkonzentrierte Inhaltsstoffe der Chia-Samen

Chia-Samen sind äußerst reich an gesunden Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien, die im Körper freie Radikale effektiv abfangen können und so Krankheiten vorbeugen. Darüber hinaus enthalten Chia-Samen die Vitamine A, B, Niacin, Thiamin, Folsäure und Riboflavin, die jeder Körper zur Gesunderhaltung braucht. Außerdem befinden sich die Mineralstoffe, Phosphor, Calcium, Kalium, Zink und Kupfer in den Kraftpaketen. Zudem helfen die zahlreichen Ballaststoffe dem Körper bei der Verdauung. Auch Vegetarier und Veganer haben das Potenzial von Chia-Samen erkannt und versorgen sich durch die kleinen Kraftpakete mit den wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen.

Chia-Samen helfen beim Abnehmen

Mit Chia Samen abnehmen: In 15 Wochen zum Beach-Body
Mit Chia Samen abnehmen: In 15 Wochen zum Beach-Body

Aufgrund ihrer zahlreichen Nährstoffe und vor allen Dingen ihren enthaltenen Ballaststoffen, können die Chia-Samen effektiv beim Abnehmen helfen. Das Superfood macht durch ihr Quell-Vermögen schnell satt und versorgt den Körper mit allen Vitaminen und Mineralstoffen, die er in der Zeit des Diät-Haltens benötigt. Auch Sportler schätzen Chia-Samen als wertvolle Ergänzung in Getränken, Puddings oder Müslis. Die Samen geben durch ihren hohen Protein-Gehalt genügend Kraft und Ausdauer, um ein anspruchsvolles Sport-Programm durchzuhalten. Dies ist auch als Geheimtipp bei Extremsportlern wie Triathleten und Marathon-Läufern bekannt und die Samen erfreuen sich einer großen Beliebtheit auch bei Amateur-Sportlern.

Rezepte mit Chia-Samen

Heute gibt es Chia-Samen in allen Variationen auf dem Markt: Angereicherte Müslis, Pudding, Smoothies und andere Getränke enthalten die kleinen Powersamen. Auch in Teigwaren werden Chia-Samen gemischt. Dabei können Chia-Samen Pfannkuchen, Cracker, Brot oder Brötchen bereichern. Auch als einfaches Topping auf dem Eis oder Joghurt und sogar Salat machen sich die schwarzen Samen sehr gut. Dabei können die Samen auch zu Hause aufgekeimt werden und die Salat-Mischung als wertvolle Zutat ergänzen. Lässt man die Samen aufquellen, entwickeln diese ein Gel, dass Eier in Backmischungen ersetzen kann und sogar Gelatine oder Agar-Agar austauschbar werden lässt. So profitieren auch Vegetarier und Veganer von diesem Superfood. Darüber hinaus lassen sich Chia-Samen sehr lange lagern – bis zu fünf Jahre – und werden nicht schnell ranzig. Ein großer Vorteil gegenüber zum Beispiel Leinsamen. Dabei verlieren sie ihren Vitamin- und Nährstoffgehalt nicht.

Auch interessante Information zum Chia Samen gibt es hier.

Anzeige:

Gesund mit Chia-Samen

Das Gel, was die Chia-Samen bei Feuchtigkeit ummantelt, kann die Verdauung bei Verstopfung natürlich in Gang bringen. Zudem soll es Giftstoffe im Verdauungstrakt aufsaugen und sich positiv auf den Blutzucker-Spiegel auswirken. Chia-Samen sind darüber hinaus bekannt für ihren hohen Vitamin- B3-Gehalt. Wer sich gesund ernähren möchte, kann hier seinen Bedarf an Vitamin B3 optimal decken, denn der Vitamin-B3-Gehalt in Chia-Samen ist sehr viel höher als in tierischen Produkten. Das macht die Samen nicht nur für Vegetarier und Veganer besonders interessant. Vitamin B3 wird dabei im Körper bei vielen Prozessen gebraucht. Ob bei der Entgiftung, dem Abbau von Fetten, der Zellregeneration oder beim Stoffwechsel – überall wird Vitamin B3 benötigt. Die Samen liefern mit über 8 Milligramm pro 100 Gramm eine optimale Versorgung mit dem wertvollen Vitamin.

Superfood Chia-Samen

Mit diesen 3 Tricks bringst du deine Muskeln zum explodieren

Die Jahrtausende alten Chia-Samen erfreuen sich wieder wachsender Beliebtheit. Dies hat einen guten Grund: Die Samen ergänzen jeden Ernährungsplan positiv, sie werden aufgrund ihrer zahlreich enthaltenen Mineralstoffe und Vitamine geschätzt und wirken sich überdies auch noch positiv auf den Stoffwechsel und die Verdauung aus. Und dies sind nur ein paar der guten Eigenschaften der kleinen Kraftpakete. Chia-Samen enthalten fünfmal soviel Calcium wie Milch, mehr Eisen als Spinat und wirken im Körper als zuverlässige Radikalfänger. Zudem scheinen sie unter Umständen den Blutdruck senken zu können. Auch den Cholesterin-Spiegel sollen die kleinen Samen in einen gesunden Bereich senken – die vielen gesunden Fettsäuren wie Omega-3-Fettsäuren machen dies möglich. Bereits der Verzehr von einem Teelöffel am Tag soll die positive Wirkung von Chia-Samen im Körper entfalten können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.